Digitale Klausuren im WS 2021/22: Aktuelle Informationen des Dekanats

13.12.2021
 

Liebe Studierende,

angesichts der pandemischen Lage haben wir, die Dozierenden der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, uns nun darauf verständigt, bei der Durchführung der Klausuren einheitlich auf ein digitales Format (Fernklausuren) überzugehen. Diese Entscheidung betrifft sowohl den ersten, als auch den zweiten Prüfungszeitraum des Wintersemesters 2021/22. Die Informationen zu dem konkreten Procedere hinsichtlich der Durchführung der Fernklausuren werden selbstverständlich rechtzeitig vor dem ersten Prüfungszeitraum in die einzelnen Moodle-Lernräume eingespeist.

Es ist sehr wichtig, dass Sie schon im Vorfeld der Klausuren folgende Punkte beachten:

  • Rufen Sie Ihre E-Mails mit der rwth-aachen.de-Endung regelmäßig ab.
  • Prüfen Sie regelmäßig die Moodle-Lernräume auf neue Informationen zur Klausur und lesen Sie diese Informationen genau durch.
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie über eine funktionsfähige Kamera und ein funktionsfähiges Mikrofon sowie über eine leistungsfähige und stabile Internetverbindung verfügen.
  • Fragen zum Procedere werden über die jeweiligen Moodle-Lernräume beantwortet.
  • Eine Anleitung zur Durchführung der Klausur und der Identitätsprüfung wird Ihnen voraussichtlich Mitte Januar über die Moodle Lernräume zur Verfügung gestellt.
  • Die so erhobenen Daten werden selbstverständlich datenschutzkonform und vertraulich nur für Zwecke der reinen Prüfungsdurchführung verwendet und danach fristgerecht wieder gelöscht.
  • Alle hier bereitgestellten Informationen gelten ausschließlich für Module unserer Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Sie richten sich an alle Studierenden, die unsere Module belegen, auch wenn sie nicht unserer Fakultät zugeordnet sind, z.B. an angehende Wirtschaftsingenieure.
  • Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die weiteren Informationen zum konkreten Ablauf der digitalen Klausuren bis Mitte/Ende Januar sukzessiv hochgeladen und gegebenenfalls auch noch mal aktualisiert werden.

Ganz wichtig: Täuschungsversuche, z.B. wenn eine andere Person die Klausur schreibt, werden wir als schwerwiegend einstufen. Wir werden solche Täuschungsversuche hart verfolgen und in diesen Fällen eine Exmatrikulation der Studierenden anstreben.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Erfolg bei der Vorbereitung und den anstehenden Prüfungen!

Viele Grüße

Univ.-Prof. Dr. Christian Grund (Dekan der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften)
Univ.-Prof. Dr. Britta Peis (Studiendekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften)