Zwei Doktorandinnen der WiWi-Fakultät gewinnen Friedrich-Wilhelm-Preis 2023

21.11.2023

In jedem Jahr ehrt die RWTH Aachen Studierende, Doktoranden sowie Habilitanden mit dem Friedrich-Wilhelm-Preis.  In diesem Jahr sind zwei Doktorandinnen unserer Fakultät unter den Preistragenden. 

  Zwei Doktorandinnen vor Bühne Urheberrecht: © WiWi Fakultät

Am 17.11.2023 fand erneut die alljährliche Verleihung des Friedrich-Wilhelm-Preis der RWTH Aachen University statt. Die Auszeichnung ehrt Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die aufgrund ihrer herausragenden wissenschaftlichen Leistungen ausgewählt worden sind.

In diesem Jahr wurden zwei Doktorandinnen unserer WiWi-Fakultät für ihre Forschungsarbeiten im Rahmen ihrer Dissertationen mit diesem Preis ausgezeichnet. Frau Dr. rer. pol. Christina Diana Florence Dienhart beschäftigte sich mit dem Thema "Determinants and Dynamics of Regional Innovation Ecosystems: A Multi-Level Approach" und Frau Dr. rer. pol. Nicole Janine Hartwich mit dem Thema "Understanding the communication of errors and concerns in organizations: Multi-level perspectives on determinants and consequences of employee voice".

Wir gratulieren Frau Dienhart und Frau Hartwich ganz herzlich zu dieser tollen Auszeichnung!

Mehr Informationen zum Friedrich-Wilhelm-Preis der RWTH Aachen University und den Preistragenden der vergangenen Jahre finden sie hier.