Außereuropäisches Austauschprogramm

 

Nicht nur das Erasmus Plus Programm ermöglicht einen Studienaufenthalt im Ausland. Über die europäischen Ziele hinaus, bieten wir Ihnen interessante Perspektiven für ein Auslandsemesters außerhalb Europas. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften pflegt einige Hochschulpartnerschaften außerhalb Europas (Außereuropäische Fakultätskooperationen).

Mit dem Ziel, die Internationalisierung ihrer Studierenden zu fördern, pflegt die RWTH fakultätsübergreifende zahlreiche Kooperationen (Außereuropäische Hochschulkooperationen) und bietet damit Studienmöglichkeiten im Ausland für Studierende aller Fakultäten.

Verschiedene Stipendien (z.B. über den DAAD) ermöglichen Ihnen dabei eine Finanzierung dieses Studienaufenthalts im Ausland.

 

Ablauf der Organisation eines außereuropäischen Auslandsaufenthaltes

Vor dem Auslandsaufenthalt sollten unbedingt folgende Schritte beachtet werden:

  • Bewerbungfrist für einen Platz an einer außereuropäischen Fakultätskooperation für das Wintersemester ist der 15. Dezember und für das Sommersemester der 15. April eines jeden Jahres
  • Die Zuteilung der Plätze erfolgt bis spätestens Mitte März/ Mitte Juli
  • Alle Mobilitäten der RWTH Aachen University werden zentral in der Datenbank des International Office für statistische Zwecke erfasst. Bitte registrieren Sie Ihren außereuropäischen Austauschplatz!

Weitere Informationen zum Ablauf und Ihren Aufgaben finden Sie im Wegweiser für Ihren Weg ins Ausland.