Wichtige Informationen

 

Neutralisation von Modulnoten

Für Studierende, die seit dem Wintersemester 2015/16 in den Masterstudiengang eingeschrieben sind, besteht gemäß Übergeordneter Prüfungsordnung (ÜPO) die Möglichkeit, nach Abschluss des Masterstudiengangs in Regelstudiendauer die Note eines Moduls per Antrag zu neutralisieren. Das heißt, die Note wird gestrichen und auf "bestanden" gesetzt. Die Neutralisation ist spätestens eine Woche nach Erhalt des Ergebnisses der letzten Prüfung beim Zentralen Prüfungsamt (ZPA) zu beantragen.

Studierende, die bereits vor dem Wintersemester 2015/16 in diesen Studiengang immatrikuliert wurden, können Module im Umfang von maximal 10 Creditpoints (ECTS) neutralisieren.