Anrechenbarkeit von Modulen nach einem Auslandsaufenthalt

 

Im Rahmen des Masterstudiums BWL ist curricular kein Auslandsstudium vorgesehen. Um aber dennoch Module nach einem Auslandsaufenthalt anrechnen lassen zu können, ist bitte folgende Vorgehensweise zu berücksichtigen:

Die Beschreibung der Allgemeinen Vorgehensweise, eine Auflistung bereits angerechneter Module aus dem Ausland sowie die Notenumrechungstabelle und einen wegweise Ausland finden Sie bitte im Bereich "Studienmanagement".

Im Hinblick auf den Masterstudiengang BWL ist zusätzlich noch zu beachten, dass Sie die Studienplanänderung bitte anhand eines eigens formulierten Anschreibens beantragen und zusätzlich zu den Modulbeschreibungen (offizielle der aufnehmenden Hochschule) auch das Masterniveau der einzelnen Module nachweisen. Aufgrund zu großer Komplexität aufgurnd der einzelnen Vertiefungsrichtungen wird in den Masterstudiengängen von einem vorgefertigten Formblatt abgesehen. Bitte geben Sie im Rahmen der Studienplanänderung ebenfalls an, für welchen Bereich die Anrechenbarkeit des Moduls geprüft werden soll: Allgemeiner oder Spezieller Wahlpflichtbereich.