Feierliche Verabschiedung unserer Absolventinnen und Absolventen

  Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften verabschiedete am 9. November 2019 ihre Absolventinnen und Absolventen. Urheberrecht: Ute Haupts   Prof. Letmathe bei der Begrüßung zur Absolventenfeier 2019 Urheberrecht: Ute Haupts

Insgesamt circa 300 Studierende haben ihr Studium an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in den letzten 12 Monaten nach der letzten Absolventenfeier erfolgreich mit Promotion, Bachelor oder Master abgeschlossen. Vielen davon konnten Dekan Prof. Letmathe und Studiendekan Prof. von Nitzsch auf der Absolventenfeier am 9. November 2019 persönlich zum Studienabschluss gratulieren.

Die Abendveranstaltung, moderiert durch den Dekan der Fakultät Prof. Dr. Peter Letmathe, wurde vom Salonorchester „ACHSO!“ der RWTH Aachen musikalisch eingeleitet und untermalt. In der Begrüßung von Professor Letmathe wurde auch den Sponsoren der Fakultät besonderer Dank zuteil.

Zu Beginn kamen Laura Voigt und Maximilian Himmler aus der Fachschaft Wirtschaftswissenschaften stellvertretend für die Absolventen und Absolventinnen zu Wort und blickten auf besondere Ereignisse und Erlebnisse während des Studiums an der RWTH Aachen zurück.

  Herr Himmler und Herr Utrecht bei der Lehrpreisvergabe 2019 Urheberrecht: Ute Haupts

Auch in diesem Jahr wurde der Lehrpreis der Fakultät auf der Absolventenfeier durch die Fachschaft vergeben, aufgeteilt in die beiden Kategorien "Wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen" sowie "Professorinnen und Professoren".

Preisträger unter den wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist in 2019 Frau Dr. Garnet Kasperk. Unter den Professoren und Professorinnen wurde Professor Lorz geehrt. Studiendekan Prof. von Nitzsch betonte den hohen Stellenwert der "guten Lehre" an Fakultät und Universität. Die zwei Vertreter der Studierenden, Herr Maximilian Himmler und Herr Nils Utecht, begründeten anschließend in ihrer Ansprache die Auswahl der beiden Preisträger:

  Frau Dr. Kasperk bei der Lehrpreisvergabe Urheberrecht: Ute Haupts

Dr. Garnet Kasperk ist die Direktorin des Center for International Automobile Management (CIAM). Ihr Forschungsschwerpunkt liegt seit über 10 Jahren in den Strategien der Automobil- und Energiebranche.

Besonders im Rahmen ihrer Vorlesung „International Automobile Management“ und der Projektmodule „Innovatives Geschäftsmodell in der Mobilität“ und „Strategien im Bereich der Elektromobilität“ im Masterstudiengang BWL und Wirtschaftsingenieurwesen kam sie mit zahlreichen Studierenden in Kontakt.

  Würdigung der Lehrleistung von Prof. Lorz Urheberrecht: Ute Haupts

Prof. Dr. Oliver Lorz ist seit 2004 Leiter des Lehr- und Forschungsgebiets Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der RWTH Aachen und konnte besonders durch seine Module „Mikroökonomie II“ und „The Global Economy: Trade and Investment“ im Bachelorstudiengang der BWLer breiten Kontakt zu den Studierenden aufbauen.

Dass die Lehrkonzepte von Frau Dr. Kasperk und Herrn Prof. Dr. Lorz stets einen positiven Eindruck bei den Studierenden hinterlassen, zeigt sich unter anderem darin, dass sie an der Spitze der Umfragen stehen. Beide sind zweifelsohne eine Bereicherung für die Fakultät der Wirtschaftswissenschaften und werden ganz bestimmt auch in Zukunft den Studierenden interessante und attraktive Vorlesungen bieten.

  Überreichung der Urkunden Absolventenfeier 2019 Urheberrecht: Ute Haupts

Ein weiterer Höhepunkt der Abendveranstaltung war die Auszeichnung der jahrgangsbesten Studierenden durch den Förderverein Wirtschaftswissenschaften der Fakultät, der die Absolventenfeier unterstützt. Herr Wolfgang Mainz, Vorsitzender des Fördervereins, der die Auszeichnung überreichte, stellte die Bedeutung der Zusammenarbeit von Universität und Unternehmen heraus und hofft auf die Unterstützung der Absolventinnen und Absolventen im Förderverein. Hier wurden eine Doktorandin, zwei Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs BWL und zwei Absolventinnen des Bachelorstudiengangs BWL geehrt.

Letzter und größter Programmpunkt war die Überreichung der Glückwünsche an alle anwesenden Absolventinnen und Absolventen durch das Dekanat in Person von Professor Letmathe und Professor von Nitzsch.

 

Weitere Fotos der Absolventenfeier 2019:

 
05.12.2019
 

Absolventenfeier 2018

Rede von Rebecca Tilkes Urheberrecht: Ute Haupts

Insgesamt ca. 400 Studierende haben ihr Studium an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in den letzten 12 Monaten nach der Absolventenfeier in 2017 erfolgreich mit Promotion, Bachelor oder Master abgeschlossen. Vielen davon konnten Dekan Prof. Letmathe und Studiendekan Prof. von Nitzsch auf der Absolventenfeier am 17. November 2018 persönlich zum Studienabschluss gratulieren.

Auf der Abendveranstaltung, moderiert durch den Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Peter Letmathe, kam zu Beginn Frau Rebecca Tilkes (Absolventin des Studiengangs Master BWL) stellvertretend für die Absolventinnen und Absolventen zu Wort. Sie blickte auf ihre Zeit in Aachen und die Erfahrungen an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften zurück. Veränderungen, mit denen man konfrontiert wird, treiben zum Erfolg an. Und neue Herausforderungen wirkten sich positiv auf ihren Lebensweg und den ihrer Kommilitoninnen und Kommilitonen aus.

  Lehrpreisträger Urheberrecht: Ute Haupts

Auch in 2018 wurde der Lehrpreis der Fakultät auf der Absolventenfeier durch die Fachschaft vergeben, aufgeteilt in die beiden Kategorien "Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter" sowie "Professorinnen und Professoren".

Preisträger unter den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern ist in 2018 Herr Morten Endrikat. Unter den Professorinnen / Professoren wurdeProf. Wentzel geehrt. Studiendekan Prof. von Nitzsch betonte den hohen Stellenwert der "guten Lehre" an Fakultät und Universität. Die zwei Vertreter der Studierenden, Herr Max Wroblewski und Herr Nils Utecht, begründeten anschließend in ihrer Ansprache die Auswahl der beiden Preisträger:

  Lehrpreis Endrikat Urheberrecht: Ute Haupts

Morten Endrikat ist seit 2014 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Wirtschaftsbeziehungen der RWTH Aachen tätig, wobei er im Rahmen der Übungen „Mikroökonomie II“ im Bachelorstudiengang und „Advanced International Trade“ im Masterstudiengang mit zahlreichen BWL-Studierenden in Kontakt kam.

Im Rahmen seiner Lehrveranstaltungen ist Herr Endrikat jederzeit persönlich ansprechbar und nimmt sich besonders viel Zeit für Feedbackgespräche mit den Studierenden. Ebendies gibt allen Studierenden eine gute Möglichkeit, die Thematiken nachzuvollziehen und letztendlich die Notenvergabe zu verstehen. Auch ermöglicht er es den Studierenden sich durch konstruktives Feedback verbessern zu können. Durch seine den Studierenden nahe Art bieten seine Übungsveranstaltungen eine angenehme und somit positive Lernatmosphäre, welche von allen Studierenden geschätzt, gelobt und immer gerne weiterempfohlen wird.

  Wentzel Rede Urheberrecht: Ute Haupts

Prof. Dr. Daniel Wentzel ist seit 2011 Professor an der RWTH Aachen, wobei er während dieser Jahre besonders durch sein Pflichtfach „Absatz und Beschaffung“ im Bachelorstudiengang der BWLer und der Wirtschaftsingenieure einen breiten Kontakt zu den Studierenden aufbauen konnte. Doch auch durch seine Masterstudiengangfächer wie „Consumer Behaviour“ und „Principles of Innovation“ lernten ihn sehr viele Studierende kennen und schätzen. Dass das Lehrkonzept von Herrn Prof. Dr. Wentzel stets einen positiven Eindruck bei den Studierenden hinterlässt, zeigt sich unter anderem darin, dass er auch dieses Jahr - genau wie in den vergangenen Jahren - wieder an der Spitze der Umfragen steht.

Seine Lehre zeichnet sich in besonderem Maße durch die Einbindung der Blended Learning Methode aus, welche eine positive Lern-Atmosphäre für die Studierenden generiert und somit ein optimales Lernen ermöglicht. Darüber hinaus setzt Herr Prof. Dr. Wentzel seine Kontakte in der Wirtschaft gezielt ein, um seinen Studierenden interessante Gastvorträge zu organisieren und schafft somit einen Mehrwert, welcher über das übliche Maß von Vorlesungen hinausgeht.

Herr Morten Endrikat und Herr Prof. Dr. Daniel Wentzel sind zweifelsohne eine Bereicherung für die Fakultät der Wirtschaftswissenschaften und werden ganz bestimmt auch in Zukunft den Studierenden noch interessante und attraktive Vorlesungen bieten.

  Rede Herr Mainz Urheberrecht: Ute Haupts

Ein weiterer Höhepunkt der Abendveranstaltung war die Auszeichnung der jahrgangsbesten Studierenden durch den Förderverein Wirtschaftswissenschaften der Fakultät, der die Absolventenfeier unterstützt. Herr Wolfgang Mainz, Vorsitzender des Fördervereins, der die Auszeichnung überreichte, stellte die Bedeutung der Zusammenarbeit von Universität und Unternehmen heraus und hofft auf die Unterstützung der Absolventinnen und Absolventen im Förderverein. Hier wurde ein Absolvent des Masterstudiengangs Wirtschaftswissenschaften, eine Absolventin des Masterstudiengangs BWL und zwei Doktorandinnen und Doktoranden geehrt. Letzter und größter Programmpunkt war die Überreichung der Glückwünsche an alle anwesenden Absolventinnen und Absolventen durch das Dekanat in Person von Prof. Letmathe und Prof. von Nitzsch.

Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr durch das Salonorchester "ACHSO!" der RWTH Aachen.

 

Absolventenfeier 2016

Insgesamt 304 Studierende haben ihr Studium in den letzten 12 Monaten nach der letzten Absolventenfeier erfolgreich mit Promotion, Bachelor oder Master abgeschlossen. Vielen davon konnten Dekan Prof. Kittsteiner und Studiendekan Prof. Reimers auf der Absolventenfeier am 05. November 2016 persönlich zum Studienabschluss gratulieren.

  Herr Tobias Scheurer war in diesem Jahr Redner aus dem Kreis der Absolventen Urheberrecht: Foto: Martin Lux Herr Tobias Scheurer war in diesem Jahr Redner aus dem Kreis der Absolventen

Auf der Abendveranstaltung, moderiert durch den Dekan der Fakultät, Prof. Thomas Kittsteiner, kam zu Beginn Herr Tobias Scheurer (Absolvent des Studiengangs Master BWL) stellvertretend für die Absolventinnen und Absolventen zu Wort. Er blickte auf sein Studium und seine Erlebnisse an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und der RWTH Aachen zurück.

  Die Verleihung des Lehrpreises 2016 der Fakultät durch die Fachschaft v.L.: Julia Rennau, Prof. Marco Lübbecke, Morten Endrikat, Marcel Koch, Lisa Zoller Urheberrecht: Foto: Martin Lux Die Verleihung des Lehrpreises 2016 der Fakultät durch die Fachschaft v.L.: Julia Rennau, Prof. Marco Lübbecke, Morten Endrikat, Marcel Koch, Lisa Zoller

Auch in diesem Jahr wurde der Lehrpreis der Fakultät auf der Absolventenfeier durch die Fachschaft vergeben, getrennt in die beiden Kategorien "Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter" sowie "Professorinnen und Professoren". Erste Grundlage für die Auswahl der Preisträger war die studentische Bewertung der Lehrveranstaltungen mittels "EvaSys". Auf Basis dieser Vorauswahl erfolgte die abschließende Auswahl der beiden Preisträger durch die Fachschaft Wirtschaftswissenschaften.

Preisträger unter den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern ist in 2016 Herr Morten Endrikat. Unter den Professorinnen / Professoren wurde Prof. Marco Lübbecke geehrt. Studiendekan Prof. Kai Reimers erläuterte in seiner Rede den Auswahlprozess und betonte den hohen Stellenwert der "guten Lehre" an Fakultät und Universität. Die drei Vertreter der Studierenden, Frau Lisa Zoller, Frau Julia Rennau und Herr Marcel Koch begründeten anschließend in ihrer Ansprache die Auswahl der beiden Preisträger:

Hinsichtlich des Preisträgers Morten Endrikat wurde betont, dass er die Inhalte seiner Übungsveranstaltungen sehr gut, verständlich und nachvollziehbar vermittelt. Es gelingt ihm stets, Studierende aktiv in seine Veranstaltungen einzubinden. Herr Endrikat ist für Studierende sehr gut erreichbar und nimmt sich stets Zeit, Fragen angemessen zu beantworten. Seine eingebrachten Beispiele fördern das Verständnis der Studierenden effektiv und reduzieren komplexe Thematiken auf das Wesentliche. Es gelingt ihm, das Tempo seiner Veranstaltungen situativ anzupassen und durch Wiederholung der Lerninhalte den Einstieg zu erleichtern. Bei der Betreuung von Abschlussarbeiten stich seine intensive und kommunikative Betreuung heraus.

Aus Sicht der Studierenden bereitet die Veranstaltung „Quantitative Methoden - Einführung in Operations Research“ von Prof. Marco Lübbecke die Studierenden in idealer Weise auf Herausforderungen im Berufsleben vor. „Entscheider von morgen haben keine Angst vor Mathematik“. Dieses Zitat von Prof. Dr. Marco Lübbecke aus der ersten Vorlesung des Semesters ist bezeichnend für den Charakter der gesamten Veranstaltung. Durch praxisrelevante Beispiele, wie Hörsaalplanung oder Verkehrsflüsse, vermittelt er mathematische Modelle und Methoden. Dadurch gibt er den Studierenden Werkzeuge an die Hand, um fundierte Entscheidungen treffen zu können. Besonders hervorzuheben ist, dass man Prof. Lübbecke dabei die Leidenschaft für sein Fachgebiet anmerkt. Seine Intention, für Mathematik zu begeistern, gelingt. Die wirtschaftswissenschaftlichen Studierenden der RWTH Aachen genießen durch „Quantitative Methoden“ einen unbestreitbaren Wettbewerbsvorteil im Vergleich zu anderen Absolventen. Dieses Alleinstellungsmerkmal ist das Ergebnis der ausgezeichneten Lehre von Prof. Lübbecke.

Ein weiterer Höhepunkt der Abendveranstaltung war die Auszeichnung der jahrgangsbesten Studierenden durch den Förderverein Wirtschaftswissenschaften der Fakultät. Hier wurden eine Absolventin des Bachelorstudiengangs BWL, zwei Absolventinnen des Masterstudiengangs BWL, zwei Absolventen des Masterstudiengangs Wirtschaftswissenschaft und ein Doktorand geehrt. Letzter und größter Programmpunkt war die Überreichung der Glückwünsche an alle anwesenden Absolventinnen und Absolventen durch das Dekanat in Person von Prof. Kittsteiner und Prof. Reimers.

Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr durch das Salonorchester "ACHSO!" der RWTH Aachen.