Lehrpreis der Fakultät

 

Lehrpreis der Fakultät in 2021

Der fakultätseigene Lehrpreis 2021 wurde auf der virtuellen Fakultätsversammlung am 26. Januar 2022 verliehen. Leider konnte die geplante Verleihung auf der Absolventenfeier unserer Fakultät in 2021 nicht stattfinden, da diese Veranstaltung coronabedingt erneut abgesagt werden musste. Die Auswahl der Preisträger erfolgte, wie gewohnt, durch die Fachschaft der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften.

Nachdem in 2020 alle Dozentinnen und Dozenten unserer Fakultät für ihre erfolgreiche Umstellung auf einen komplett digitalen Lehrbetrieb mit dem Lehrpreis geehrt wurden, erfolgte nun wieder die etablierte Aufteilung des Lehrpreises in die beiden Kategorien "Wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen" sowie "Professorinnen und Professoren".

Auf der virtuellen Versammlung wurden Herr Luca Carduck-Eick (Lehrstuhl für Organisation) unter den wissenschaftlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und Frau Prof. Britta Peis (Lehrstuhl für Management Science) aus der Gruppe der Professoreninnen und Professoren als neue Träger des Lehrpreises der Fakultät geehrt.

  Luca Carduck-Eick Urheberrecht: © Luca Carduck-Eick

Die Vertreter der Studierenden begründeten in ihrer Auswahl der beiden Preisträger folgendermaßen:

Herr Carduck-Eick überzeugt in allen Lehrveranstaltungen durch ein sehr gutes Veranstaltungskonzept und legt sehr großen Wert auf die praxisnahe Anwendung der theoretisch erlernten Grundlagen. Durch seine offene Art den Studierenden gegenüber bieten seine Lehrveranstaltungen eine angenehme Lernatmosphäre, welche von allen Studierenden geschätzt, gelobt und gerne weiterempfohlen wird. Auch sein Engagement in der Lehre ist dabei aus Studierendensicht besonders hervorzuheben. So hat er beispielsweise seine Veranstaltungen digital über Zoom gehalten, aber dennoch mit den Studierenden intensiv interaktiv gearbeitet.

  Prof. Britta Peis Urheberrecht: © Prof. Britta Peis

Frau Professorin Britta Peis überzeugte in allen Lehrveranstaltungen durch ein sehr gutes Veranstaltungskonzept. Sie nutzt aktiv und in großem Maße die Möglichkeiten von Blended Learning Anwendungen. Die Studierenden erhalten hierdurch Gelegenheit, die theoretisch erlernten Grundlagen während des Semesters zu vertiefen und praxisnah anzuwenden. In den Vorlesungen werden Inhalte ausführlich erläutert und mit zahlreichen Beispielen diskutiert. In vielen Modulen stellt Frau Peis zusätzliche Videos on Demand zur Verfügung, welche die Inhalte vergangener Vorlesungen zusammenfassen und die Vorbereitung auf kommende Vorlesungen unterstützen.

Frau Prof. Peis legt großen Wert auf ein eigenständiges und interdisziplinäres Arbeiten der Studierenden in Teams und steht stets für Fragen kurzfristig zur Verfügung. Diese Art von Veranstaltungen fördert nachhaltig die Fähigkeit der Studierenden, sich selbständig zu organisieren und sich Wissen selbst anzueignen. Frau Peis hat es auf Bachelor- und Masterniveau geschafft, Studierenden weiterführende bzw. fortgeschrittene methodische Kompetenzen zu lehren. Durch ihre offene, studierendenfreundliche und faire Art ist sie sehr hoch angesehen. Ihr hohes Engagement in der Lehre ist aus Studierendensicht besonders hervorzuheben.

 

Lehrpreis der Fakultät in 2020

Lehrpreis der Fakultät in 2020 Urheberrecht: © RWTH

Auch der Lehrpreis 2020 wurde durch die Fachschaft vergeben. Jedoch kam die gewohnte Aufteilung des Preises in die beiden Kategorien "Wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen" sowie "Professorinnen und Professoren" in 2020 nicht zum Tragen.

Durch die Covid-19 Pandemie musste das Studienangebot an der Fakultät ab dem Sommersemester 2020 binnen kurzer Zeit gänzlich digitalisiert werden, um jede Veranstaltung auch online anbieten zu können. Dabei war der zu diesem Zeitpunkt bestehende Anteil digitaler Inhalte in den einzelnen Lehrveranstaltungen sehr unterschiedlich ausgeprägt. Aus Sicht der Fachschaft wurde dieser Wandel durch alle Dozentinnen und Dozenten der Fakultät in sehr kurzer Zeit hervorragend gemeistert. Eine Umfrage des CHE zum Umgang der Universitäten mit der Corona-Pandemie in 2020 bestätigte die hohe Zufriedenheit unserer Studierenden mit der Corona-bedingten Umstellung auf einen komplett digitalen Lehrbetrieb.

Der erfolgreiche Wechsel auf reine "Online-Veranstaltungen" ermöglichte unseren Studierenden ihr Studium fast ohne Reibungsverluste fortzusetzen. Dort, wo es nach der Umstellung zu Problemen kam, wurden diese kurzfristig und zur besten Zufriedenheit unserer Studierenden gelöst. Zur Anerkennung dieses Engagements und da dieser Erfolg nur im Team erreichbar war, hat die Fachschaft den Lehrpreis 2020 an alle Dozierende und Dozenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften vergeben.

Anders als in den Vorjahren konnte der Preis leider nicht auf der Absolventenfeier der Fakultät, verliehen werden, da diese pandemiebedingt nicht stattfinden konnte. Die Preisverleihung fand auf der virtuellen Fakultätsversammlung im Februar 2021 statt.