Basismodul Wirtschafts-, Sozial- und Technologiegeschichte

Steckbrief

Eckdaten

Studiengang:
Master Wirtschaftsingenieurwesen
Fachsemester:
1
Veranstaltungstyp:
Vorlesung
Sprache:
Deutsch
Turnus:
Sommersemester und Wintersemester
Zeitplan:
Ganzes Semester
Semesterwochen- stunden:
4.0
Credits:
5.0
Erasmuskapazität:
0
Anwesendheits- pflicht:
Nein

Dozent

  • Univ.-Prof. Dr.phil. Paul Thomes

Die folgenden Informationen stellen ein unverbindliches Informationsangebot dar und beziehen sich auf die Prüfungsordnung MSWI/15, SMPO 4. Änderungsordnung zum WS 2018/19 für den Studiengang Master Wirtschaftsingenieurwesen. Rechtlich verbindliche Informationen entnehmen Sie bitte der offiziellen Veröffentlichung der Prüfungsordnung.

Modulinhalt

Die Studierenden werden mit historischen Ausprägungen grundlegender volks- und betriebswirtschaftlicher sowie technologischer und gesellschaftlicher Prozesse vertraut gemacht.
Die Inhalte richten sich nach dem jeweiligen Semesterschwerpunkt (bspw. Deutsche Wirtschafts- und Sozialgeschichte nach 1945, Geschichte der Globalisierung, Geschichte des Welthandels).

Lernziele

Die Veranstaltung vermittelt Überblicks- und Orientierungswissen über die jeweiligen historischen Pe-rioden und Forschungsfelder. Die Studierenden erwerben Kenntnisse grundlegender wirtschafts-, sozial- und technikhistorischen Ansätze sowie ihrer Anwendung.
Die Auseinandersetzung mit historischen Prozessen und Fragestellungen soll die Studierenden befähigen, Problemkomplexe zu identifizieren, zu kontextualisieren und methodensicher zu analysieren.

Voraussetzungen

Keine

Prüfungsleistung

Klausur (100%, benotet, 60min.) oder mündliche Prüfung (100%, benotet, 15-30min.). Die genaue Prüfungsform wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Sonstige Informationen

Zur Zeit keine Angaben auf Deutsch verfügbar.

Literatur

Zur Zeit keine Angaben auf Deutsch verfügbar.