Preise der Fakultät und der RWTH Aachen

 

Publikationspreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Mit dieser Auszeichnung werden besondere Publikationsleistungen wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften gewürdigt. Pro Jahr werden bis zu drei Preisträger ausgezeichnet.

Preisträger 2015:

  • Frau Dr.rer.pol. Kirsten Thommes
  • Herr Juniorprofessor Dr. phil. Robert Böhm

Preisträger 2014:

  • Frau Dr.rer.pol. Tessa Flatten
  • Herr Dr.rer.pol. David Antons

Preisträger 2013:

  • Frau Prof. Dr. Vera Blazevic
  • Herr Dr.rer.pol. René Mauer

Preisträger 2012:

  • 1. Platz: Herr Dr.rer.pol. Jan Kemper
  • 2. Platz: Herr Dr.rer.pol. Ralph Breuer

Preisträger 2011:

  • 1. Platz: Herr Oliver Schilke, Ph.D.
  • 2. Platz: Herr Dr.rer.pol. Marcus Kunter

Preisträger 2010:

  • 1. Platz: Herr Privatdozent Dr.rer.pol. Guido Schryen
  • 2. Platz: Herr Dr.rer.pol. Robin Kleer
  • 3. Platz: Herr Dr.rer.pol. Florian Heinemann

Preisträger 2009:

  • 1. Platz: Herr Dr.rer.pol. Andreas Engelen
  • 2. Platz: Herr Dr.rer.pol. Christian Schmitz
 

Friedrich-Wilhelm-Preis der RWTH Aachen

In jedem Jahr ehrt die RWTH Aachen Studierende, Doktoranden sowie Habilitanden mit dem Friedrich-Wilhelm-Preis. Die Auszeichnung wird alljährlich an Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der RWTH vergeben, die aufgrund ihrer herausragenden wissenschaftlichen Leistungen ausgewählt worden sind.

Die Friedrich-Wilhelm-Preise werden von der gleichnamigen Stiftung vergeben, die 1865 von der Rechtsvorgängerin der heutigen Aachener und Münchener Beteiligungsgesellschaft gegründet worden ist. Ihr zentrales Anliegen ist die Förderung von Forschung und Lehre an der RWTH Aachen sowie die Unterstützung von Studierenden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Der Name der Stiftung geht auf den preußischen Kronprinzen und späteren Kaiser Friedrich Wilhelm III. zurück. 1858 erhielt dieser von der Aachener und Münchener Feuerversicherungsgesellschaft eine Spende in Höhe von 5.000 Talern, um ein Polytechnisches Institut in der Rheinprovinz zu gründen. Diese Spende bildete den Grundstock für die später gegründete Friedrich-Wilhelm-Stiftung, die wiederum die Basis für die RWTH Aachen legte.

Preisträger 2016 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Frau Univ.-Prof. Dr.rer.pol. Tessa Flatten
    An Empirical Examination of the Resource Bases View: Marketing and Innovation Capabilities within a Contextual Perspective (Habilitation)
  • Herr Dr.rer.pol. Nikolai Alexander Jäger
    The Long-Term Performance Consequences of Responsive and Proactive Market Orientation and Innovation Orientation. An Empirical Investigation of U.S. Conpanies (Dissertation)
  • Frau Carolin Pommeranz, M.Sc.
    The Impact of Natural Hazard Risks on Property Prices (Masterarbeit)

Preisträger 2015 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Herr Dr.rer.pol. Peter Maria Quadflieg
    Gerhard Graf von Schwerin (1899-1980): Karrierepfade eines Generals zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik (Dissertation)
  • Herr Dr.rer.pol. Giovanni Saverio Sorda
    The Diffusion of Selected Renewable Energy Technologies: Modeling, Economic Impacts, and Policy Implications (Dissertation)
  • Herr Tim Höfer, M.Sc.
    Eine GIS-basierte Standortbeurteilung für Windparks mit Hilfe des analytischen Hierarchieprozesses: Eine Fallstudie für die Städteregion Aachen (Masterarbeit)
  • Herr Sebastian Nagel, M.Sc.
    Wahrgenommene Sortimentsvielfalt: Einflussfaktoren und Auswirkungen auf das Kundenverhalten (Masterarbeit)

Preisträger 2014 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Herr Dr.rer.pol. Kalender Can Soypak:
    Behavioral Biases in Intertemporal Decisions (Dissertation)

Preisträger 2013 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Frau Dr.rer.pol. Andrea Hammermann:
    Not Just for the Money, but What For? - An Experimental and Empirical Anlysis of Immaterial, Tangible and Monetary Incentives (Dissertation)

Preisträger 2012 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Frau Dipl. Wirt.-Ing. Nora Bock:
    Übernahme börsennotierter Unternehmen (Diplomarbeit)
  • Herr Dipl.-Wirt.-Ing. Jörn Hünteler:
    Der Einfluss von politischer Förderung auf technischen Wandel: Untersuchung alternativer Wege zur Wettbewerbsfähigkeit von Erneuerbare Energien-Technologien (Diplomarbeit)
  • Herr Dr.rer.pol. Ralph Breuer:
    Time lags and synergies of online advertising (Dissertation)
  • Frau Dr.rer.pol. Lena Teresa Calahorrano Peňa:
    Essays on Population Aging and the Political Economy of Immigration (Dissertation)

Preisträger 2011 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Philipp David an de Meulen:
    Demographic Structure and the Risk of Expropriation as an Impediment of International Investment - A Political Economy Approach (Dissertation)

Preisträger 2010 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Sebastian Stoll:
    Schätzen eines dynamischen Paneldatenmodells mit kurzem Zeithorizont und Einheitswurzeln oder Kointegration (Diplomarbeit)
  • Daniel Küpper:
    Die Erfolgswirkung von Effectuation im Kontext von F&E-Projekten. Eine empirische Analyse (Dissertation)
  • Tobias Paulun:
    Simulation der langfristigen Entwicklung des europäischen Elektrizitätsmarktes (Dissertation)

Preisträger 2009 an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

  • Michael Müssigbrodt:
    Equity Premium Puzzle (Diplomarbeit)
 

Borchers-Plakette und Springorum-Denkmünze der RWTH Aachen

In jedem Jahr lädt der Freunde und Förderer der RWTH Aachen e.V., proRWTH zur Verleihung der Springorum-Denkmünzen und der Borchers-Plaketten. Während eines Festaktes wird die 1925 von der Freundesgesellschaft gestiftete Springorum-Denkmünze an hervorragende Diplomanden, Magister- und Masterabsolventen verliehen. Mit der im Jahr 1909 zum Gedenken an den früheren Rektor der RWTH, Professor Wilhelm Borchers, geschaffenen Borchers-Plakette werden zudem Doktoranden ausgezeichnet.

Der seit 1918 bestehenden Freundesgesellschaft gehören heute über 100 Unternehmen und 1.300 engagierte Privatpersonen an. Als Freunde und Förderer der RWTH Aachen leisten sie durch die Zuwendung von Fördermitteln einen ständigen Beitrag zur Unterstützung der RWTH und ihrer Einrichtungen in Forschung und Lehre. Gefördert werden sowohl Institute als auch Einzelpersonen, sowohl Forschungsprojekte als auch studentische Vorhaben.