R&D Management Konferenz 2016

 

Die jährliche R&D Management Konferenz mit Teilnehmer aus der Wissenschaft und Praxis wird im kommenden Jahr in der Zeit vom 3.- 6.07.2016 von der University of Cambridge in Cambridge, Großbritannien, ausgerichtet. Der Konferenzschwerpunkt liegt im nächsten Jahr auf dem Technologie- und Innovationsmanagement unter dem Titel "From Science to Society: Innovation and Value Creation". Mehr Informationen zu der Konferenz und eine Übersicht der ausgeschriebenen Tracks finden Sie hier.

Außerdem möchten wir Sie herzlich zu dem Track zu "Developing sustainable open business models, but how?" einladen und würden uns freuen über Beiträge ihrerseits freuen. Wir wollen mit unserem Track zu "Open Business Modellen" eine Diskussion bezüglich des Begriffes "Offenheit" und der sich daraus ableitenden Strategien und Geschäftsmodellen anstoßen. Diese Debatte soll uns dabei helfen, eine präzisere Definition von Offenheit zu entwickeln. Im Vordergrund steht dabei die Entwicklung einer eigenen Theorie von "Open Business Modellen" sowie die Ableitung praxisnaher Strategien zur Umsetzung dieser neuen Geschäftsmodelle. Wir möchten ForscherInnen motivieren folgende Fragen zu adressieren:

  • Benötigt die Entwicklung von Open Business Modellen neue Wege der Zusammenarbeit und „Offenheit”?
  • Sollten Ressourcen, wie Patente geteilt werden? Ist der Ansatz von Tesla wegweisend für die Entwicklung neuer offener Geschäftsmodelle?
  • Benötigt das Management von Open Business Modellen andere/ neue organisationale Fähigkeiten?
  • Die erfolgreiche Umsetzung neuer Ansätze im Unternehmen erfordern oft sogenannte Champions. Ist dieses nach innen gerichtete Rollenmodell geeignet Open Business Modelle erfolgreich umzusetzen?
  • Open Business Modelle erfordern (oft) neue“ Value Capture“ Ansätze und Strategien. Aber welche sind erfolgreich?

Wie freuen uns über zahlreiche Beiträge und möchten Sie bitten, die Informationen an mögliche Interessenten weiterzuleiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen die TIME Research Area jederzeit zur Verfügung!