Person

Dr. rer. pol., Universitätsprofessorin

Grit Walther

Grit Walther
Lehrstuhl für Operations Management

Adresse

Gebäude: 3011

Raum: 157

Kackertstr. 7

52072 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 80 23831

Sprechstunde

Montags von 11:00 bis 12:00 Uhr, Anmeldung unter sekretariat@om.rwth-aachen.de ist erfoderlich.
 

Persönliche Daten

Grit Walther, geboren 1974, ist seit September 2012 Professorin für Operations Management an der RWTH Aachen. Nach ihrem naturwissenschaftlichen Studium der Geoökologie promovierte sie 2004 am Lehrstuhl für Produktion und Logistik der TU Braunschweig. Von 2004 bis 2009 leitete sie am Institut für Automobilwirtschaft und Industrielle Produktion der TU Braunschweig die Arbeitsgruppe „Nachhaltige Wertschöpfungsnetzwerke“ und habilitierte sich 2009 mit einer Arbeit zu diesem Thema. Vor ihrem Ruf nach Aachen war sie von 2010 bis 2012 Inhaberin des Lehrstuhls für Produktion und Logistik an der Bergischen Universität Wuppertal.

Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls für Operations Management liegen in der anwendungsorientierten, techno-ökonomischen Modellierung und Bewertung von Logistik- und Produktionssystemen sowie Wertschöpfungsketten. In den vier Forschungsgebieten „Netzwerkmanagement“, „Ressourcenmanagement“, „Nachhaltige Mobilität“ sowie "Gesetzesfolgenabschätzung" werden innovative Lösungen in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis als Auftragsforschung sowie im Rahmen öffentlich geförderter Drittmittelprojekte entwickelt.

Grit Walther ist Mitglied des Strategierates der RWTH sowie Vorsitzende des Koordinierungsausschuss Wirtschaftsingenieurwesen. Sie leitet die Wissenschaftliche Kommission "Nachhaltigkeitsmanagement" des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. und koordiniert die EURO-Arbeitsgruppe „Sustainable Supply Chains“.

Frau Professor Grit Walther wurde 2014 zur neuen Vorsitzenden der Wissenschaftlichen Kommission "Nachhaltigkeitsmanagement" des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) gewählt. Sie übernimmt dieses Ehrenamt für zwei Jahre.

Forschungsgebiete

  • Operations Management
  • Sustainable Supply Chain Management
  • Nachhaltige Mobilität

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Hombach, L. E.; Walther, G. (2015): Pareto-efficient legal regulation of the (bio)fuel market using a bi-objective optimization model. In: European Journal of Operational Research, 245, 286-295.
  • Walther, G.; Quariguasi Frota Neto, J. (2014): Not-for-profit supply chains for product take-back: practices, unique logistical challenges and directions for new research. In: International Journal of Logistics Research and Applications, 1-15.
  • Fandel, G.; Gössinger, R.; Walther, G. (ed.) (2014): Sustainability in Supply Chains. Special Issue. In: Journal of Business Economics, 84 (5), 609-791.
  • Walther, G.; Schatka, A.; Spengler, T.S. (2012): Design of regional production networks for second generation synthetic bio-fuel - A case study in Northern Germany. In: European Journal of Operational Research, 218 (1), 280–292.
  • Walther, G.; Wansart, J.; Kieckhaefer, K.; Schnieder, E.; Spengler, T. (2010): Impact assessment in the automotive industry – mandatory market introduction of alternative powertrain technologies. In: System Dynamics Review, 26 (3), 239-261. (Best Paper Award der Dt. Gesellschaft für System Dynamics)
  • Walther, G. (2010): Nachhaltige Wertschöpfungsnetzwerke – Überbetriebliche Planung und Steuerung von Stoffströmen entlang des Produktlebenszyklus. Gabler-Verlag, Wiesbaden.
  • Quariguasi, J.; Walther, G.; Bloemhof, J.; Spengler, T.; van Nunen, J.A.E.E. (2009): From Closed-loop to Sustainable Supply Chains: The WEEE case. In: International Journal of Production Research, 48 (15-16), 4463-4481.
  • Quariguasi, J.; Walther, G.; Bloemhof, J.; van Nunen, J.A.E.E; Spengler, T. (2009): A methodology for assessing eco-efficiency in logistics networks. In: European Journal of Operational Research, 193 (3), 670-682.