Person

Dr. rer. pol., Universitätsprofessor

Peter Letmathe

Univ.-Prof.

Peter Letmathe
Lehrstuhl für Controlling

Adresse

Gebäude: Sammelbau der Fakultäten 1+8

Raum: 614

Templergraben 64

52062 Aachen

Kontakt

work Phone
Telefon: +49 241 80 96164
Fax: +49 241 80 92167

Sprechstunde

2.5. entfällt, 9.5. von 14.45-15.45h, 23.5. von 16-16.45 h
 

Persönliche Daten

Peter Letmathe (geboren 1966) hat an der Universität Bielefeld Betriebswirtschaftslehre studiert und dort sein Studium als Diplom-Kaufmann abgeschlossen. Nach der Promotion an der Universität GH Essen und der Habilitation an der Ruhr-Universität Bochum hatte er seine erste Professur für Umwelt- und Technologiemanagement an der Universität Bayreuth inne. Von 2002 bis 2011 hat er an der Universität Siegen den Lehrstuhl für Wertschöpfungsmanagement insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen geleitet und dort auch das Siegener Mittelstandsinstitut im Jahr 2003 gegründet und bis 2011 geleitet. Seit Oktober 2011 forscht und lehrt er in den Feldern des verhaltenswissenschaftlichen Controllings, des betrieblichen Wertschöpfungsmanagements sowie des Innovations- und Geschäftsmodellcontrollings an der RWTH Aachen und hat dort den Lehrstuhl für Controlling inne. Seine praktischen Erfahrungen umfassen mehr als fünfzig Auftragsforschungs- und öffentlich geförderte Drittmittelprojekte im Bereich des Controllings, des Umweltmanagements, der Prozessoptimierung sowie des strategischen Managements. Er ist zugleich Mitglied in mehreren wissenschaftlichen Beiräten, u.a. Leiter des wissenschaftlichen Beirats des FOKOS-Instituts, im wissenschaftlichen Beirat der BAUM e.V. sowie im wissenschaftlichen Beirat der Gesellschaft für Operations Research (GOR e.V.). Peter Letmathe hat seine Aufsätze in zahlreichen TOP-Zeitschriften veröffentlicht, u.a. im Journal of Operations Management, im European Journal of Operational Research, im OR Spectrum und in der Zeitschrift für Betriebswirtschaft. Im Juli 2013 wurde er mit dem EURO-Award for the Best EJOR Paper 2013 (Innovative Applications of OR) ausgezeichnet.

Forschungsgebiete

  • Verhaltenswissenschaftliche Controllingansätze
  • Wertschöpfungscontrolling
  • Innovations- und Geschäftsmodellcontrolling

Ausgewählte Veröffentlichungen

  • Fredendall, L.; Letmathe, P.; Uebe-Emden, N. (forthcoming): Supply Chain Management Practices and Intellectual Property Protection in China: Perceptions of Mittelstand Managers. In: International Journal of Operations and Production Management.
  • Letmathe, P.; Petersen, L.; Schweitzer, M. (2013): Capacity management under uncertainty with inter-process, intra-process and demand interdependencies in high-flexibility environments. In: OR Spectrum, 35, 191-219.
  • Letmathe, P.; Schweitzer, M.; Zielinski, M. (2012): How to learn new tasks: shop floor performance effects of knowledge transfer and performance feedback. In: Journal of Operations Management, 30, 221-236.
  • Jaehn, F.; Letmathe, P. (2010): The Emissions Trading Paradox. In: European Journal of Operational Research, 202, 248-254, EURO-Award for the Best EJOR Paper 2013 (Innovative Applications of OR).
  • Jacobs, J.; Junker, A.; Letmathe, P. (2009): Zustandsorientierte Maschinenzuordnungs- und Instandhaltungsplanung. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 79, 1259-1282.
  • Letmathe, P.; Hill, M. (2006): Strukturbrüche der Unternehmensnachfolge. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 76, 1-29.
  • Letmathe, P.; Balakrishnan, N. (2005): Impact of Environmental Constraints on the Optimal Product Mix. In: European Journal of Operational Research, 167, 398–412.
  • Letmathe, P. (2005): Kostenrechnerische Implikationen für verschiedene Forschungsfelder der Reverse Logistics. In: Fandel, G.; Reese, J. (Hrsg): Reverse Logistics, Special Issue der Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Gabler, Wiesbaden, 1-28.
  • Letmathe, P. (2002): Flexible Standardisierung – Ein dezentrales Produktionsmanagement-Konzept für kleine und mittlere Unternehmen (Habilitationsschrift), Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden.
  • Letmathe, P. (1998): Umweltbezogene Kostenrechnung (Dissertationschrift), Vahlen, Wiesbaden.