Beitrag zu Schadenskürzungen mit Prof. Huber bei plusminus

  Prof. Huber im Interview Urheberrecht: plusminus

In der Sendung plusminus erschien ein Beitrag zum Thema Schadenskürzungen, in der Prof. Christian Huber vom Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht als Experte fungierte.

Rund 2,8 Millionen Blechschäden passieren jedes Jahr in Deutschland. Und anstatt bei eindeutigen Fällen die Schäden zu bezahlen, gibt es immer öfter Probleme mit den Versicherungen und teilweise landen die Geschädigten dann sogar vor dem Gericht oder bleiben auf ihren Kosten sitzen.

Der Beitrag fasst zusammen, mit welchen Mitteln die Versicherungen agieren und befragt Experten wie Herrn Huber und Geschädigte zu diesem Thema.

Den kompletten Beitrag können Sie hier sehen.

 
30.07.2018